Termine

Plattdeutsche Abende  2022

Wilfried Staake am 05. Oktober 2022


✸ Donnerstag, 10. November 2022 – 19°° Uhr – Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Emmen“, Koppelweg 2, 21279 Emmen (Hollenstedt)
Plattdeutscher Abend mit Manfred Mennerich und seinem Akkordeon mit Liedern zum Mitsingen, Mitmachen und Schunkeln.

✸ Dienstag, 6. Dezember 2022 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Tödter“, Birkenweg 32,  21646  Halvesbostel  (Hollenstedt)
Plattdeutscher Abend zur Weihnachtszeit mit Walter Marquardt – mal besinnlich und mal zum Schmunzeln.


„Fleitjepiepen, Utbüxen hölpt nix!“ am 14. September 2022


„Das Märchen vom Nussknacker und Mausekönig“ am 28. August 2022

Am Sonntag – 28.08.2022 um 15:00 Uhr – wird in Tödters Gasthaus in Halvesbostel (https://www.gasthaus-toedter.de/) das „Märchen vom Nussknacker und Mausekönig“ auf Plattdeutsch mit Musik des „Ensembles Troika“ aufgeführt.
Diese Veranstaltung wurde mit dem Kultursommerpreis 2022 ausgezeichnet.
Das Konzert wird vom Heimat- und Verkehrsverein Estetal e.V. in der Reihe „Plattdeutsche Abende“ gemeinsam mit der „Kulturkirche St. Johannis“ in Buchholz präsentiert.


✸ Donnerstag, 10. November 2022 – 19°° Uhr – Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Emmen“, Koppelweg 2, 21279 Emmen (Hollenstedt)
Plattdeutscher Abend mit Manfred Mennerich und seinem Akkordeon mit Liedern zum Mitsingen, Mitmachen und Schunkeln.

✸ Dienstag, 6. Dezember 2022 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Tödter“, Birkenweg 32,  21646  Halvesbostel  (Hollenstedt)
Plattdeutscher Abend zur Weihnachtszeit mit Walter Marquardt – mal besinnlich und mal zum Schmunzeln.


„Schiet op La Paloma“ am 08. Juni 2022

BLUES OP PLATT mit Lars & Timpe am Mittwoch, den 08.06.2022 um 19:00 Uhr.

Amtshaus Moisburg
Auf dem Damm 5
21647 Moisburg

Eintritt frei – „Der Hut geht rum!“.
Eine Anmeldung/Reservierung ist nicht nötig.

© Monika Tombrinck

Lars-Luis Linek (Mundharmonika und Gesang) und Wolfgang Timpe (akustische Gitarre und Gesang) sind mit ihrem plattdeutschen Bluesprogramm im gesamten norddeutschen Raum unterwegs. Sie spielen auf Kleinkunstbühnen, Open-Air-Festivals, in Konzertsälen und bei Radio- TV-Sendungen.

Als Mundharmonikaspieler hat Lars-Luis Linek auf über 2.000 Produktionen bei Schallplattenaufnahmen, Werbe- und Filmmusiken mitgewirkt, u.a. für James Last, Schürzenjäger, Al di Meola, Herb Geller, Abi Wallenstein, Tom Shaka, Stefan Gwildis, Howard Carpendale, Al Bano & Romina Power, Roger Whittaker, Hardy Krüger, Roger Cicero, u.v.a.m. Außerdem ist Lars-Luis seit vielen Jahren regelmäßiger Gast bei TV- und Radiosendungen. Sein charakteristischer Mundharmonika-Sound ist bekannt aus Sendungen wie Großstadtrevier, Sesamstrasse, Sendung mit der Maus, Die Männer vom K 3, sowie aus Werbespots für Mercedes, Porsche, Opel, Renault, Commerzbank, Hamburger Sparkasse, Tiroler Volksbank, Burger King, Mac Donalds, Fielmann, Iglo, Lätta, Wasa, Media Markt, Ikea, Menthos, Rügenwalder, Kia, Cinemax, Hamburger Senat, Lufthansa, u.v.a.

Wolfgang Timpe studierte Musikwissenschaften. Seit 1969 arbeitete er als Studiomusiker, spielte in Bands (u.a. bei Okko, Lonzo, Berry, Chris & Timpe; Tennesee, Duesenberg, Broadway). Seit 1980 arbeitete er auch als Toningenieur und komponierte / produzierte für namhafte Künstler wie Gunter Gabriel, Inga Rumpf, Peter Kraus, Achim Reichel, Milva, Rolf und Joachim Kühn, Mungo Jerry, Neil Landon, Drafi Deutscher und viele andere mehr. Er komponierte Titel- und Hintergrundmusiken für das Deutsche Fernsehen, u.a. für Großstadtrevier, Tatort, Grand Prix d‘Eurovision, Der Bergdoktor, Park Hotel Stern und div. Werbemusiken für Opel, Kraft, Phillips, Toshiba, Hyundai, Toyota u.v.a.m. Außerdem entwickelte er das unverwechselbare Sounddesign und sämtliche Titelmusiken für das NDR-Fernsehen. Auf der Produktion “Wish We Were The Beatles“ produzierte er sämtliche 225 Beatles-Titel von “Please Please Me” bis “Sgt. Pepper’s” im Original-Arrangement incl. aller Orchesterparts als Cover-Versionen.

“LARS & TIMPE“- wie alles begann:

Lars-Luis Linek und Wolfgang Timpe haben sich bereits 1981 als Studiomusiker kennengelernt und sind sich über die Jahre immer wieder einmal bei verschiedenen Produktionen im Studio begegnet. Im Frühjahr 2011 spielten die beiden Urgesteine der Hamburger Musikscene das erste Mal live zusammen. Sie beschlossen nach diesem Erlebnis sofort, zu zweit ein Live-Projekt ins Leben zu rufen. Die Idee: niederdeutsche Texte mit modernem acoustischen Bluesrock. Beide verbindet ihre Leidenschaft für den Blues, den sie schon in ihrer frühen Jugend gespielt hatten, und ihre Liebe zur plattdeutschen Sprache. Sie setzten sich also mit Mundharmonika und Gitarre in den Garten, und schon sprudelten die Ideen nur so; -das neue Duo-Projekt war geboren. Die eingängigen plattdeutschen Refrains sind -mit etwas gutem Willen- durchaus auch für „Hochdeutsche“ verständlich und die ersten Reaktionen der Norddeutschen Sendeanstalten waren überwältigend positiv. -Endlich geht es einmal nicht mehr nur um romantische Sonnenuntergänge an der Nordsee. Die humorvollen plattdeutschen Texte handeln stattdessen vom täglichen Leben, vom Älterwerden, der mißglückten Liebe, dem Großstadtleben, oder von phantasievollen Tagträumen, kurzum -von Dingen, die jeder kennt. Alles wird jedoch immer „mit’n Knippoog“ (einem Augenzwinkern) besungen. Dieses Duo hat das Zeug, zu einer Art „musikalischer Botschafter des Nordens“ zu werden.

Ihre neue CD “Schiet op La Paloma” ist soeben fertiggestellt und nun präsentieren die beiden ihr Repertoire von der dänischen Grenze bis zum Harz, und von Ostfriesland bis Mecklenburg-Vorpommern. Frech und unkonventionell besingen sie ihre norddeutschen Wurzeln und die Liebe zur Waterkant. In jedem Fall ist bei einem Konzertbesuch von “LARS & TIMPE“ gute Laune und beste Unterhaltung garantiert. Ob nun “Wellen, Wind un Meer“, “Schiet op La Paloma“ oder “Dat löppt sik allens torecht“.
Das Motto ist und bleibt: “Kiek mol wedder in“ – mit Blues und Buscherump!

© Corina König-Linek


Open-Air-Konzert am 04. Juni 2022

Der „Heimat- und Verkehrsverein Estetal“ startet mit einem Open-Air-Konzert in den Sommer.
Am Pfingstsamstag, 04.06.2022 wird in Hollenstedt auf der Freifläche neben dem Wochenmarkt im Ortszentrum wieder eine Bühne aufgebaut, auf der Regine Münchow (Akkordeon) und Helmut Stuarnig (Violine) als „Duo Faltenreich“ die Zuhörer mit ihrer Musik unterhalten wollen.

Das Duo hatte bereits im vergangenen Jahr die Hollenstedter auf der Bühne des „HVV-Estetal“ open-air begeistern können.
Der enorme Zuspruch und die sehr positiven Rückmeldungen ermutigen den „HVV-Estetal“, auch in diesem Jahr wieder ein Konzert anzubieten.
Ab 12:00 Uhr wird das Duo in Hollenstedt zu hören sein.

Der Eintritt ist frei, der Hut geht rum!


Wat dat allens gifft… am 05. Mai 2022

Plattdeutscher Abend mit Petra Wede am Donnerstag, den 05.05.2022 um 19:00 Uhr.

„Wilkenshoff“ – https://www.wilkenshoff.de/
Kampweg 2
21279 Hollenstedt

Eintritt frei – „Der Hut geht rum!“

© Niklas Wede.

Wat dat allens gifft…

Ünner dit Motto vertellt Petra Wede ehr plattdüütschen Geschichten to´n Smustern, Nadenken un Wunnerwarken.
De Ideen dorför nehmt se ut ehren Alldag, in den dat nie langwielig warrt. Dorför sorgt ehr Familie, ehr Arbeit in  de Verwalten vun en Kirchhoff, Huus un Goorn un dat kommunalpolitische Engagement.
To Huus is se in en lütt Dörp an´n Rand vun´n Kreis Sebarg, wo se al mit Platt – ehr Hartensspraak, as se seggt – groot worrn is.
Bekannt worrn is Petra Wede as Autorin för de plattdüütsche Tietschrift „DAT BLATT op Platt“ un mit ehr „Hör mal ´n beten to“-Geschichten bi´n NDR.

Wat dat allens gifft…

Unter diesem Motto erzählt Petra Wede ihre plattdeutschen Geschichten, mal lustig, mal nachdenklich oder skurril.
Die Ideen dafür nimmt sie aus ihrem Alltag, in dem es nie langweilig wird. Dafür sorgt ihre Familie, ihre Arbeit in einer Friedhofsverwaltung, Haus und Garten und ihr kommunalpolitisches Engagement.
Zu Hause ist sie in einem kleinen Dorf am Rande des Kreises Segeberg, wo sie mit Plattdeutsch – ihrer Herzenssprache, wie sie sagt – aufgewachsen ist.
Bekannt geworden ist Petra Wede als Autorin für die Zeitschrift „DAT BLATT op Platt“ und mit ihren „Hör mal ´n beten to“-Geschichten beim NDR.


De Tallymann vertellt am 06.04.2022

Am 06. April „vertellt de Tallymann“ um 19:00 Uhr im Ankerherz Verlag
(Im alten Tanzsaal, Estetalstraße 8, 21279 Hollenstedt).

Eintritt frei – „der Hut geht rum“.


Musik vom “Ackerwagen” am 26. Juni 2021

Der „Heimat- und Verkehrsverein Estetal e.V.“ meldet sich mit einer Veranstaltung zurück!

Auf der Freifläche zwischen Penny und Aldi in Hollenstedt wird am Samstag, den 26.06.2021 in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und ca. 13:00 Uhr das „Duo Faltenreich“ (der Geiger Helmut Stuarnig und die Akkordeonistin Regine Münchow) auf einem Ackerwagen sein Musikprogramm darbieten.
Egal, ob klassisch, irisch, schottisch, jazzig oder poppig. Das Repertoire des Duos ist faltenreich wie sein Akkordeon und es spielt gut gelaunt zu allen möglichen Anlässen.

Die kostenlose Veranstaltung ist ein öffentliches Angebot für Vorübergehende, die eine Weile stehen bleiben und zuhören möchten.

Wir heißen alle Kulturfreunde recht herzlich willkommen!

© Gunda Meyer


Plattdeutsche Abende  2021

✸ Donnerstag, 9. Dezember 2021 – 19°°Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Liebe Kulturfreunde,

aufgrund des rasanten Pandemiegeschehens haben wir uns dazu entschlossen, die Veranstaltung sicherheitshalber abzusagen.

Vielen Dank für Euer / Ihr Verständnis!

Plattdeutsche Abende  2021

✸ Pandemie-bedingt verschoben.

Plattdeutsche Abende  2020

✸ Montag, 6. Januar 2020 – 19°° Uhr    –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Deutsches Haus“, An der Kreisstraße 29, 21279 Appel
Walter Marquardt: plattdeutscher Lichtbildervortrag über eine Reise nach Georgien

✸ Dienstag, 4. Februar 2020 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Ferien auf der Heid“, Karlsteinweg 45-47, 21279 Appel
„Allens wat tellt is Leeven“ –  Lieder und Erzählungen auf Platt mit Peter Paulsen (Lauenburg)

✸ Mittwoch, 4. März  2020 – 19°°Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Gasthof „Tödter“, Birkenweg 32,  21646  Halvesbostel  (Hollenstedt)
„Malwine ut Hemslingen vertellt“ und  „Die Auetaler Ziehharmonika-Spieler“ machen Musik

✸ Donnerstag, 2. April 2020 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Pandemie-bedingt verschoben.

Gasthof „Appelbeck am See“, Appelbeck 14, 21279 Appelbeck (Hollenstedt)
Plattdeutscher Chor „Die Heckenrosen“  mit Walter Marquardt (Immenbeck)

✸ Mittwoch, 6. Mai 2020 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Pandemie-bedingt verschoben.

Gasthof „ Emmen“, Koppelweg 2, 21279 Emmen (Hollenstedt)
Lars Luis Linek (Hamburg) spielt auf der „Snutenorgel“ (Mundharmonika)
und Anette Meyer (Moisburg)  erzählt

✸ Donnerstag, 4. Juni  2020 – 19°° Uhr  –  –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Pandemie-bedingt verschoben.

„Wilkenshoff“, Kampweg 28, 21279 Ochtmannsbruch (Hollenstedt)
Petra Wede (Seedorf) erzählt „Wat mi so in de Mööt kümmt“

Sommerpause  von  Juli  bis  September

✸ Donnerstag, 1. Oktober 2020 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Pandemie-bedingt verschoben.

„ Ankerherz – Verlag“, Alter Tanzsaal, Estetalstr. 8, 21279 Hollenstedt
Heinz Tiekötter (Börnsen) und Gerd Pillip (Regesbostel):
„De Tallyman vertellt un Gerd singt“

✸ Mittwoch, 4. November 2020 – 19°° Uhr  –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Pandemie-bedingt verschoben.

Gasthof „Tödter“, Birkenweg 32, 21646 Halvesbostel
Dr. Heinz Harms (Hollenstedt): Plattdeutscher Vortrag über den Autobahnbau (1934-1936) bei Hollenstedt

✸ Donnerstag, 3. Dezember 2020 – 19°° Uhr   –   Eintritt frei – „Der Hut geht rum“

Pandemie-bedingt verschoben.

Gasthof „Emmen“, Koppelweg 2, 21279 Emmen (Hollenstedt)
Luise Hering und die Harmstorfer Truppe: „Allerlei Vertellens un Sketche“


Plattdeutsche Abende  2019
✸ Dienstag, 8. Januar 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus“/ An der Kreisstr. 29,  21279 Appel
Film: Denkmale im Landkreis Harburg
✸ Mittwoch, 6. Februar 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Ferien auf der Heid“/ Karlsteinweg 45-47/  21279 Eversen-Heide
Hartmut Großmann   singt un vertellt
✸ Mittwoch, 6. März 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Tödter“/ Birkenweg 32/  21646 Halvesbostel
Jan Graf   vertellt, singt und spielt
✸ Donnerstag, 4. April 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Hollenstedter Hof“/ Am Markt 1,  21279 Hollenstedt
Heinz-Georg Sievers   Lögenhaft to vertelln
✸ Mittwoch, 8. Mai 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Appelbeck am See“/ Appelbeck 14,  21279 Hollenstedt (Appelbeck)
Hinrich Gehrken   Dit un dat op Platt
✸ Dienstag, 4. Juni 2019 – 19°° Uhr
Amtshaus Moisburg / Auf dem Damm 5,  21647 Moisburg
Hildegard Meinberg   Rund üm´n  Sood
✸ Mittwoch, 2. Oktober 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Tödter“ / Birkenweg 32,  21646 Halvesbostel (Hollenstedt)
Anette Meyer, Gerd Pillip   Geschichten und Lieder zum Schmunzeln
✸ Montag, 4. November 2019 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus“/ An der Kreisstr. 29,  21279 Appel (Hollenstedt)
Waldemar Keil und Silke Frakstein   Vertellens un Musik mit dat Bajan
✸ Sonntag, 8. Dezember 2019 – 15°° Uhr
St. Andreas Kirche / Am Markt 5, 21279 Hollenstedt
Ensemble Troika und Gerd Pillip  „Der Nußknacker“


Plattdeutsche Abende 2018
Mittwoch, 3. Januar 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus“/ An der Kreisstr. 29 / 21279 Appel (Hollenstedt)

Mittwoch, 7. Februar 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Ferien auf der Heid“/ Karlsteinweg 45-47 / 21279 Eversen-Heide

Montag, 5. März 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Hollenstedter Hof“Am Markt 1  /  21279 Hollenstedt

Mittwoch, 4. April 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Emmen / Koppelweg 2  /  21279 Hollenstedt (Emmen)

Mittwoch, 2. Mai 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Appelbeck am See“/ Appelbeck 14 /21279 Hollenstedt (Appelbeck)

Montag, 4. Juni 2018 – 19°° Uhr
Amtshaus Moisburg / Auf dem Damm 5  /  21647 Moisburg

Dienstag, 2. Oktober 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „TödterBirkenweg 32  /  21646 Halvesbostel (Hollenstedt)

Donnerstag, 1. November 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus /An der Kreisstraße 29  /  21279 Appel (Hollenstedt)

Montag, 3. Dezember 2018 – 19°° Uhr
Gasthof „Emmen / Koppelweg 2  /  21279 Hollenstedt (Emmen)


Plattdeutsche Abende 2017

Montag, 2. Januar 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus“/ An der Kreisstr. 29 / 21279 Appel (Hollenstedt)
mit Heinrich Gerken aus Bargstedt

Donnerstag, 2. Februar 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Ferien auf der Heid“/ Karlsteinweg 45-47 / 21279 Eversen-Heide
mit Peter Paulsen aus Lauenburg

Donnerstag, 2. März 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Tödter/  Birkenweg 32  /  21646 Halvesbostel (Hollenstedt)
mit Hermann Tödter aus Zeven

Donnerstag, 6. April 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Hollenstedter Hof“Am Markt 1  /  21279 Hollenstedt
mit Heiner & Heiner (Heinrich Evers und Heiner Dreckmann)

Dienstag, 2. Mai 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Appelbeck am See“/Appelbeck 14 /21279 Hollenstedt(Appelbeck)
mit „Jott Em“ (Jürgen Müller) aus Gödensdorf

Donnerstag, 1. Juni 2017 – 19°° Uhr
Mühlenmuseum Moisburg / Auf dem Damm 10  /  21647 Moisburg
mit Christa Heise-Batt aus Norderstedt

Mittwoch, 4. Oktober 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Ferien auf der Heid“/Karlsteinweg 45-47  /  21279 (Eversen-Heide)
mit Elsabe Rolle (Salzhausen) & Claus Peper (Egestorf)

Donnerstag, 2. November 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus /An der Kreisstraße 29  /  21279 Appel (Hollenstedt)
mit Walter Marquardt aus Immenbeck

Mittwoch, 6. Dezember 2017 – 19°° Uhr
Gasthof „Emmen / Koppelweg 2  /  21279 Hollenstedt (Emmen)
mit Gerd Pillip (Regesbostel) & H.H. u. Monika Genz (Moisburg)

Wenn Sie es wünschen, nehmen wir Ihre E-Mail-Adresse gern in unseren Verteiler auf;
Sie erhalten dann einige Tage vor dem betr. Plattdeutschen Abend eine
Ankündigung als Erinnerung, sowie Ankündigungen für weitere kulturelle Veranstaltungen in Hollenstedt
Senden Sie bite eine E-Mail an: hohmann-hvv-estetal@t-online.de
oder telefonisch: 04165 81201


Plattdeutsche Abende 2016

*    Montag, 4. Januar 2016 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus“An der Kreisstraße 29  /  21279 Appel (Hollenstedt)
Hartmut Großmann vertellt und singt: Düt un dat un süs noch wat
*     Montag, 1. Februar 2016: – 19°° Uhr
Gasthof „Emmen“Koppelweg 2  /  21279 Hollenstedt (Emmen)
Berthold Hohmann: Wilhelm Busch op Platt(mit Billers),
dortwischen: Leeder to´n Anhörn un Mitsingen mit Gerd Pillip
*     Mittwoch, 2. März 2016  – 19°° Uhr
Gasthof „Ferien auf der Heid“Karlsteinweg 45-47  /  21279 (Eversen-Heide)
Grete Hoops is wedder dor: Geschichten un Vertelln ut egen Fedder:
*      Donnerstag, 7. April 2016 – 19°° Uhr
Gasthof „Tödter“   Birkenweg 32  /  21646 Halvesbostel (Hollenstedt)
Heinrich Gerken het allerlei Geschichten prot
*      Dienstag, 3. Mai 2016 – 19°° Uhr
Gasthof „Appelbeck am See“  Appelbeck 14  /  21279 Hollenstedt(Appelbeck)
Christa Heise-Battleest ut ehrgesammelte Warken
*      Mittwoch, 1. Juni 2016 – 19°° Uhr
Mühlenmuseum MoisburgAuf dem Damm 10  /  21647 Moisburg
Heiner Dreckmann und Heinrich Evers  singt un vertellt
*      Montag, 3. Oktober 2016 – 19°° Uhr
Gasthof „Hollenstedter Hof“Am Markt 1  /  21279 Hollenstedt
Günter Sepp snackt plattdüütsch
*     Mittwoch, 2. November 2016 – 19°° Uhr
Gasthof „Deutsches Haus“An der Kreisstraße  29  /  21279 Appel (Hollenstedt)
Hans-Joachim Dammann het veel belevt: Wannern op Mallorca (mit Billers)
*     Donnerstag, 1. Dezember 2016 – 19°° Uhr
Gasthof „Emmen“ Koppelweg 2  /  21279 Hollenstedt (Emmen)
Gerd Pillip: Geschichten un Leeder vör Wiehnachten

Wenn Sie es wünschen, nehmen wir Ihre E-Mail-Adresse gern in unseren Verteiler auf;
Sie erhalten dann einige Tage vor dem betr. Plattdeutschen Abend eine
Ankündigung als Erinnerung.
Senden Sie bite eine E-Mail an: hohmann-hvv-estetal@t-online.de
oder telefonisch: 04165 81201

Eintritt frei, Spenden erbeten


Plattdeutsche Abende 2015

Beginn  19°°  Eintritt frei

Mittwoch, 7. Januar 2015:
Gasthof „Ferien auf der  Heid“,  Eversen-Heide
Montag, 2. Februar 2015:
Gasthof „Hollenstedter Hof“ , Hollenstedt
Dienstag, 3. März 2015:
Gasthof „Deutsches Haus“, Appel (Hollenstedt)
Mittwoch, 1. April 2015:
Gasthof „Heitens Hoff“, Wohlesbostell (Hollenstedt)
Montag, 4. Mai 2015
„Gasthof Emmen“ ,  Emmen (Hollenstedt)
Mittwoch, 3. Juni 2015
Mühlenmuseum Moisburg
Auf dem Damm 10, 21647 Moisburg
Donnerstag, 8. Oktober 2015:
Gasthof „Deutsches Haus“, Appel (Hollenstedt)
Montag, 2. November 2015:
„Gasthof Emmen“ / Emmen (Hollenstedt)
Mittwoch, 2. Dezember 2015:
Gasthof „Heitens Hoff“, Wohlesbostel (Hollenstedt) 

Der Eintritt für die Plattdeutschen Abende ist frei